• Warenkorb ist noch leer.

HakoVet 1200

CHF 7.970,00
  • Hersteller Hako-Med GmbH
  • Artikelnr. HM-Vet-1200
  • Verfügbarkeit An Lager

Grundlagen der Horizontal® -Therapie

Die Grundidee der Horizontal®-Therapie (HT) basiert auf der Erkenntnis, dass elektrische Veränderungen im lebenden Gewebe immer mit biochemischen Veränderungeneinhergehen und umgekehrt. Die elektrischen Eigenschaften der in Organismenanzutreffenden Substanzen bilden die Grundlage ihrer biochemischen Eigenschaften im Stoffwechsel. Bei der Entwicklung eines Erfolg versprechendenTherapieverfahrens sollen möglichst die natürlichen Vorgänge einer Zelle odereines Zellenverbandes unterstützt werden. Dies geschieht durchausauch durch Zufuhr von elektrischer Energie, wie das bei der Elektrotherapiegemacht wird, oder durch Zugabe von chemischen Substanzen, wie dies bei der medikamentösen Therapie geschieht.

Beide Therapiearten werden sehr erfolgreich eingesetzt, besitzen aber auch Bereiche, in denen sie sich noch erheblich verbessern können.

„Idealtherapie“

Für viele Krankheitsbilder wäre die ideale Therapie eine Kombination aus Elektro- und Pharmakotherapie, wobei die Nebenwirkungen, die besonders bei der Pharmakotherapie zu beobachten sind, möglichst ausgeschaltet werden. Eine weitere Forderung aneine solche Therapie ist die Möglichkeit, bioelektrische und biochemische Wirkungen gleichzeitig im Zellgewebe hervorrufen zu können. So könnten dienatürlichen Vorgänge (Kommunikation, Koordination und Kooperation) in einerZelle oder in einem Zellgewebe am besten unterstützt werden. Gesunde Zellenwürden dabei gestärkt, kranke Zellen – so weit wie möglich - wieder aufgebaut.

Horizontal®-Therapie

Die Horizontal®-Therapiewurde nach diesen Überlegungen entwickelt und kommt deshalb den Vorstellungender Idealtherapie für einige Krankheitsbilder sehr nahe. Sie unterstützt dienatürlichen Vorgänge in biologischem Gewebe, in dem simultan diebioelektrischen (Elektrotherapie) und die biochemischen (MedikamentöseTherapie) Abläufe gefördert werden. Bei derHorizontal®-Therapie treten nur sehr wenige Nebenwirkungen auf, die zudemleicht vermeidbar sind.

Einsatzgebiete in der Veterinärmedizin:

  • Hufrehe
  • Hufrolle
  • Arthrose, Spat, HD/ED
  • Kissing Spines, Spondylose
  • Frakturen
  • Sehnen-, Bänder- und Muskelschäden
  • Stoffwechselerkrankungen,
  • Cushing-Syndrom
  • Lungenprobleme

Bildergebnis für pdf  Übersichtsbroschüre HakoVet 1200
Bildergebnis für pdf
  Erfahrungsberichte HakoVet 1200
Bildergebnis für pdf
  Artikel aus Zeitschrift Cavallo

Weitere Informationen zur Horizontal®-Therapie für Mensch und Tier finden Sie in den folgenden Dokumenten:

Bildergebnis für pdf Grundlagen Elektro Differential Therapie
Bildergebnis für pdf 
Schmerzbehandlung
Bildergebnis für pdf 
Vergleichende tierexperimentelle Studie - 
    beschleunigte Knochenheilung
Bildergebnis für pdf Klinische Studien Osteoporose - beschleunigte Knochenheilung
Bildergebnis für pdf Dexa-Protokolle Auswahl
Bildergebnis für pdf Schmerz fördert Osteoporose indirekt Knochenschwund
Bildergebnis für pdf Prospekt zur Horizontal®-Therapie
Lieferumfang: 1 x Therapiegerät mit Stromanschlusskabel, 1 x Stammkabel, 1 x Rundkabel für Elektrodenanschluss

Neue Beurteilung

Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut